Dein Leitfaden zum Thema Ausflussfarbe während der Schwangerschaft

Der gesamte Inhalt dieser Seite wurde geprüft und untersützt von

Dr David Nunns, Facharzt für Gynäkologie

like

0

Teilen Auf:

share_facebookshare_twittershare_whatsappshare_mail

In dir wächst ein kleiner Mensch heran. Wie wundervoll!

Damit gehen eine Menge Veränderungen einher – manche sind ziemlich offensichtlich, andere vielleicht jedoch recht überraschend. Wie zum Beispiel Veränderungen im Hinblick auf deinen Ausfluss. Die vielen Farben von Schwangerschaftsausfluss verunsichern dich vielleicht ein wenig.

Wir geben die alle Infos zu den Ausflussfarben und erklären, wann es Grund zur Beunruhigung gibt und wann nicht (soviel vorweg: in den meisten Fällen gibt es keinen Grund zur Sorge!).

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderungen. Nicht nur die Form deines Körpers verändert sich, während dein Baby in dir heranwächst, sondern auch deine Hormone. Die Farbe, Konsistenz und Menge des Ausflusses, den du produzierst, hängen sehr stark von deinem Hormonspiegel ab. Während sich deine Hormone im Verlauf der Schwangerschaft verändern, wandelt sich also auch dein Ausfluss.

Weißer Ausfluss

Die Hormonschwankungen in deinem Körper bewirken die Produktion von vermehrtem Ausfluss, dessen Farbe von klar bis milchig weiß reichen kann. Manchmal ist er dickflüssig und schleimig. Das ist völlig normal.

Mit diesem vermehrten weißen Ausfluss während der Schwangerschaft schützt sich dein Körper gegen Infektionen, indem er eine zusätzliche Barriere zwischen deinem heranwachsenden Fötus und der Außenwelt aufbaut. Du wirst solchen vermehrten weißen Ausfluss. insbesondere früh in der Schwangerschaft feststellen. Er kann im Laufe der Schwangerschaft und sogar danach weiter zunehmen.

Rosafarbener Ausfluss

Rosafarbener Ausfluss während der Schwangerschaft kann mehrere Bedeutungen haben. Ein paar Wochen bis Tage vor dem Ende der Schwangerschaft wird dein Körper den Schleimpfropfen abstoßen, einen dickflüssigen, gallertartigen Schleim, der sich im ersten Trimester bildet, um deinen Muttermund während der Schwangerschaft zu versiegeln.

Der Schleimpfropfen ist manchmal durch das enthaltene Blut leicht rosa. Dies kann ein paar Tage bevor die Wehen einsetzen zu rosafarbenem Ausfluss. in deiner Unterwäsche führen. Dies wird „Zeichnungsblutung“ genannt. Kontaktiere deinen Arzt/Ärztin oder deine Hebamme, wenn das passiert. Teile ihnen mit, dass die Wehen in Kürze einsetzen könnten und die nächsten geburtsvorbereitenden Schritte eingeleitet werden sollten.

Gelblicher Ausfluss

Gelblicher Ausfluss während der Schwangerschaft ist üblicherweise ein Anzeichen für eine Infektion, eventuell eine Hefepilzinfektion oder Vaginose, also eine Störung im Bakterienhaushalt deiner Vagina.

Das gilt insbesondere, wenn der Ausfluss unangenehm riecht. Das ist zwar immer noch kein großer Grund zur Sorge, aber du solltest dennoch deinen Arzt/Ärztin oder anderes medizinisches Fachpersonal zu Rate ziehen, um das Problem so schnell wie möglich zu beseitigen.

Brauner Ausfluss

Diese Art Ausfluss macht Frauen am meisten Angst, dass irgendetwas mit ihnen oder ihrem Baby nicht stimmen könnte. Brauner Ausfluss während der Schwangerschaft ist meist völlig harmlos. Während der Schwangerschaft ist dein Muttermund aufgrund von Hormonschwankungen und erhöhter Durchblutung besonders empfindlich. Das bedeutet, dass er beim Sex oder einer gynäkologischen Untersuchung leicht zu bluten anfangen kann, sodass du später braunen Ausfluss in deiner Unterwäsche feststellst.

In seltenen Fällen kann brauner Ausfluss während der Schwangerschaft ein Anzeichen für eine Fehlgeburt oder eine Eileiterschwangerschaft sein. In diesem Fall geht der braune Ausfluss mit Schmerzen und Krämpfen einher. Um also auf Nummer sicher zu gehen, kontaktiere sobald wie möglich deinen Arzt/deine Ärztin, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Er oder sie wird in diesem Fall möglicherweise eine Untersuchung durchführen, um zu prüfen, ob alles okay ist. Es schadet nie, sich zusätzlich abzusichern, damit man sich keine Sorgen mehr machen muss. Wenn du blutest, rufe umgehend deinen Arzt/Ärztin an.

Anhaltende Frische

Mit ALWAYS Slipeinlagen kannst du dich den ganzen Tag frisch fühlen. Mit ALWAYS erhältst du das Gefühl frischer Unterwäsche den ganzen Tag lang, da die Slipeinlagen deinen natürlichen Ausfluss einfach aufnehmen. Sie sind außerdem besonders dünn und flexibel, sodass du sie kaum spürst. Es gibt sie in einer Reihe von Größen und Saugstärken, damit du in jeder Situation optimal versorgt bist. So kannst du dich auf die Dinge konzentrieren, die wirklich wichtig sind – die Vorbereitungen für deinen kleinen Sonnenschein!

Always hat es sich zur Mission gemacht, die häufigsten Mythen über vaginalen Ausfluss. aus dem Weg zu räumen. Tatsächlich ist Vaginalausfluss nämlich etwas völlig Normales und betrifft jede Frau. Warum also ein Tabuthema daraus machen? Wir möchten dir alle Antworten und Informationen liefern, die du benötigst. Falls du weitere Fragen hast, kannst du dich gerne unter 00800 77 63 44 34 an uns wenden.

-

Teil der P&G Familie:

for me:TampaxAlways Discreet

© 2021 Procter & Gamble

P&G logo