Schmierblutung vor der Periode – und jetzt?

Der gesamte Inhalt dieser Seite wurde geprüft und untersützt von

Dr Tariq Miskry, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

like-pink

0

Teilen Auf:

share_facebook-pinkshare_twitter-pinkshare_whatsapp-pinkshare_mail-pink

Etwas Blut in deiner Unterhose zu entdecken, bevor deine Periode fällig ist, kann irritierend sein. Thinking emoji

Aber atme erst einmal tief durch. Es steckt meistens nichts Schlimmes dahinter! Aber was hat es mit diesen Zwischenblutungen vor der Periode nun auf sich und was kannst du bei einer Blutung vor der Periode tun?

Menstruationsblutung vs. Schmierblutung vor der Periode – worin liegt der Unterschied?

Eine leichte Blutung vor der Periode nennt man Schmierblutung oder auch Spotting. Bei der Schmierblutung handelt es sich um rosafarbenes oder braunes Blut, das du auf dem Toilettenpapier oder in deiner Unterhose entdeckst. Die Blutmenge reicht aus, um einen Fleck auf hellen Unterhosen zu hinterlassen, es ist aber nicht genug Blut, um einen Tampon zu füllen.

Wichtig ist, zwischen einer Schmierblutung vor der Periode und der Menstruationsblutung zu unterscheiden. Ist die Blutung vor der Periode so stark, dass deine Unterhose sie nicht mehr aufnehmen kann, solltest du einen Arzt aufsuchen.

1

Ist „Spotting“ vor der Periode normal?

Eine leichte Schmierblutung vor der Menstruation ist völlig normal. Bis zu einer Woche, bevor deine Periode kommen sollte, können solche leichten Schmierblutungen auftreten. Wenn du verstehst, warum das passiert, bist du automatisch entspannter. Weiter unten erfährst du einige Faktoren, die eine Schmierblutung vor der Periode begünstigen.

Das A und O ist es, zu wissen, was bei dir persönlich normal ist: Bemerkst du regelmäßig leichte Blutungen eine Woche vor der Periode? Dann mach dir mal keine Sorgen. Hast du solche rosafarbenen oder braunen Blutungen zum ersten Mal bei dir bemerkt? Dann wende dich zur Sicherheit an einen Arzt.

2

Woher kommen die Schmierblutungen vor der Periode?

Einmal im Monat nimmt die Konzentration deiner Hormone ab. Das zeigt deinem Körper an, dass er nicht schwanger ist. Es ist gleichzeitig das Signal an deine Gebärmutterschleimhaut, dass es jetzt an der Zeit ist, deinen Körper zu verlassen. Allerdings geht das Ganze nicht immer gleichmäßig vonstatten.

Mitunter wird ein Teil deiner Gebärmutterschleimhaut früher als erwartet ausgeschieden. Das führt dann zu rosafarbenen oder braunen Flecken vor deiner Periode.

Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Spotting vor der Periode erhöhen

1

Deine erste Periode

Viele Mädchen haben vor ihrer allerersten Periode eine leichte Blutung. Dein Körper muss sich nämlich erst auf die Menstruation einstellen. Es dauert ein bisschen, bis sich die Hormone eingespielt haben. Deshalb kommt deine Periode im ersten Jahr vielleicht noch etwas unregelmäßig und du stellst hin und wieder eine braune Schmierblutung davor fest.

Mach dir keine Sorgen. Dein Körper hat bald den Dreh raus und dein Zyklus wird regelmäßiger.

2

Eisprung

Manche Mädchen und Frauen bemerken ihren Eisprung. Das ist die Phase des Zyklus, in der die Eierstöcke ein Ei abgeben. Er findet ziemlich genau in der Mitte von deinem Zyklus statt, normalerweise 14 Tage nach dem ersten Tag deiner Periode.

Durch die Hormonveränderung während des Eisprungs kann es zu leichten Blutungen bis zu einer Woche vor der Periode kommen.

Kommt das häufig vor, dann sprich mal mit einem Arzt darüber. Er wird dich wahrscheinlich beruhigen können, das alles in Ordnung ist.

3

Hormonelles Ungleichgewicht

Auch Stress oder die Antibabypille können dein hormonelles Gleichgewicht verändern und eine Zwischenblutung vor der Periode verursachen. So etwas mag zwar irritierend sein, ist aber noch lange kein Grund zur Besorgnis.

Was kann ich gegen die Blutung vor der Periode tun?

Sofern es sich lediglich um eine Schmierblutung handelt, bleib erstmal cool. Trage einfach eine Slipeinlage wie die Always Soft Like Cotton Normal Slipeinlagen. Slipeinlagen funktionieren wie Damenbinden, sind jedoch viel dünner und flexibler. Sie eignen sich daher hervorragend für Tage, an denen eine Binde zu dick wäre, du aber trotzdem einen gewissen Schutz brauchst. Sie sind sogar so dünn und flexibel, dass du sie beim Tragen kaum bemerkst.

ALWAYS Slipeinlagen gibt es in vielen verschiedenen Formen. Dadurch sind sie für jede Frau und alle Arten von Unterhosen geeignet.

-

Teil der P&G Familie:

© 2021 Procter & Gamble