Wir helfen Mädchen auf der ganzen Welt

ALWAYS unterstützt hilfsbedürftige Mädchen in der ganzen Welt

Basierend auf dem Versprechen von ALWAYS das Selbstvertrauen von jungen Mädchen zu stärken, sind wir mit mehr als 30 Organisationen (unter anderem mit Save the Children und UN Women) Partnerschaften eingegangen. Unser Ziel ist es, hilfsbedürftige Mädchen in der ganzen Welt zu unterstützen. In den letzten 10 Jahren haben wir durch unsere Programme über 70 Millionen Binden an Mädchen in über 45 Ländern verteilt.

Hier finden Sie eine Übersicht einiger unserer Programme:

Die Welt von Flüchtlingsmädchen mit UNESCO und Save the Children verändern

Mehr erfahren

Die syrische Krise, ist eine der größten Herausforderungen unserer Generation. Sie hatte nicht nur einen erheblichen negativen Einfluss auf die syrischen Flüchtlinge selbst, sondern auch auf die Aufnahmeländer wie Jordanien. Zu den am meisten Betroffenen zählen syrische Flüchtlingsmädchen und junge Frauen.

Viele syrische Flüchtlingsmädchen können die Schule nicht mehr besuchen. Daneben können junge Frauen nicht mehr arbeiten und ihre Familien versorgen aufgrund von fehlendem Zugang zu einer Ausbildung oder geschlechtsspezifischen Einschränkungen, die sie zwingen, zu Hause zu bleiben. P&G und ALWAYS möchten diesen Einschränkungen entgegenwirken. Denn wir glauben fest daran, dass Bildung Mädchen und Frauen dazu ermutigt, selbstsicher und stark zu sein und sie befähigt, ihre Zukunft auch unter widrigsten Bedingungen selbst gestalten zu können. Deshalb sind wir eine Partnerschaft mit der UNESCO und Save the Children eingegangen. Dabei unterstützen wir über 1000 in Jordanien lebende Flüchtlingsmädchen und -frauen, Zugang zu Bildung zu bekommen, den Alltag zu bewältigen und sich auf das Arbeitsleben vorzubereiten.

Mehr erfahren

Afrika: ALWAYS sorgt dafür, dass Mädchen in der Schule bleiben

Afrika: ALWAYS sorgt dafür, dass Mädchen in der Schule bleiben

Jedes Jahr werden mehr als 2 Millionen Mädchen in Entwicklungsländern im Grundschulalter dazu gezwungen, für die Dauer ihrer Periode der Schule fernzubleiben, da sie keinerlei Zugang zu Hygieneprodukten haben. Viele Mädchen verpassen dadurch bis zu einem Monat Unterricht, was häufig dazu führt, dass sie der Schule ganz fernbleiben. Keinem Mädchen sollte jemals der Schulbesuch untersagt werden, nur weil es seine Periode hat.

Um dieser Situation entgegenzuwirken, hat sich P&G mit dem Department of Basic Education, UNICEF, der Small Projects Foundation und anderen Partnern zusammengeschlossen, um ein Programm in 2006 zu starten. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt hat, dass Mädchen nicht frühzeitig die Schule abbrechen.

In diesem Programm werden regelmäßig Binden an Mädchen aus unterprivilegierten Gebieten verteilt. Desweiteren werden sie über mögliche Gesundheitsprobleme aufgeklärt und darüber informiert, wie sie diese vorbeugen können. P&G hat seit 2006 über 8 Millionen Binden bereitgestellt, um dafür zu sorgen, dass Mädchen in Afrika in der Schule bleiben können.

Aufklärung über Pubertät, Gesundheit und Hygiene mit Save the Children

Afrika ALWAYS sorgt dafur dass Madchen in der Schule bleiben

Mit der Hilfe von Save the Children hat ALWAYS bereits mehr als 10.000 Mädchen in Nepal, Äthiopien und Mexiko geholfen.

„Die Pubertät kann eine beängstigende Zeit für Mädchen sein, wenn ihre Familien und Gemeinschaften die Fakten zu dieser Lebensphase wenig oder gar nicht kennen. In vielen Ortschaften tragen fehlende oder falsche Informationen sowie der fehlende Zugang zu Sanitäranlagen oder Hygieneprodukten dazu bei, dass Mädchen tagelang nicht zur Schule gehen können oder dieser ganz fernbleiben. Save the Children schätzt die Partnerschaft mit P&G und unsere gemeinsame Vision, Mädchen Wissen und Selbstvertrauen zu vermitteln. Dies hilft ihnen dabei, sich den Herausforderungen der Pubertät zu stellen – damit sie in der Schule bleiben und glänzen können."

ALWAYS + UNESCO - Programm für die Alphabetisierung von Mädchen

ALWAYS Programm fur die Alphabetisierung von Madchen

ALWAYS glaubt daran, dass Mädchen nichts davon abhalten sollte, ihr volles Potenzial zu entfalten. Und was ist das höchste Gut, um Mädchen in ihrer Entwicklung zu stärken? Bildung. In 2011 können rund 500 Millionen erwachsene Frauen weltweit nicht lesen und schreiben. Allein in Senegal haben 2010 mehr als 4 von 10 Mädchen die Grundschule verlassen. ALWAYS wollte das ändern. Und so schlossen sich ALWAYS und die UNESCO 2011 zusammen, um Tausenden von Mädchen Zugang zu einer schulischen Ausbildung in Afrika zu bieten.

Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis Ende 2019 insgesamt 110.000 Mädchen in ganz Nigeria und Senegal mit Alphabetisierungs- und Bildungsprogrammen zu erreichen. Wir möchten diesen Mädchen Zugang zu der Bildung geben, die sie benötigen, um ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen.