Unregelmäßige Perioden

Starke Regelblutung

Wenn Sie unter starken Blutungen, unregelmäßiger Periode oder ungewöhnlichen Blutungen zu einem unerwarteten Zeitpunkt leiden, kann dies das Signal einer zugrundelegenden Gesundheitsstörung sein.

Anzeichen starker Blutungen

In den 35 bis 40 Jahren, in denen Sie Ihre Periode haben, wird es Phasen geben, in denen Ihre Regel sehr stark ist oder Sie ungewöhnliche Blutungen haben. Wenn Ihre starken Blutungen normal sind, was verursacht sie dann, und was können Sie in diesem Fall tun? Blutungsstärke und Anzahl der Tage der Periode variieren erheblich von einer Frau zur anderen und über die Jahre hinweg, sodass es nicht immer einfach zu erkennen ist, ob sich Ihr Menstruationsfluss verändert hat. Wenn Ihre Periode jedoch länger als sieben Tage dauert, es sich um eine schwere Periode handelt, die häufige Binden- oder Tamponwechsel am Tag erfordert (Wechsel nach zwei Stunden oder eher) oder pulsierend (plötzliche Blutungsstöße) oder als Blutgerinnsel auftritt, ist Ihr Menstruationsfluss stärker als normal. In diesem Fall ist es richtig, sich von Ihrem Arzt untersuchen zu lassen. In der Zwischenzeit finden Sie hier einige Informationen, die Ihnen ein besseres Verständnis über starke Regelblutungen geben.

Was verursacht starke Blutungen?

Es gibt viele mögliche Ursachen für starke oder unregelmäßige Blutungen, deshalb benötigen Sie die Hilfe eines Arztes. Ihr Arzt wird zunächst die in Ihrem Alter am häufigsten auftretenden Probleme überprüfen. Einige davon können belanglos und einfach zu behandeln sein. Andere hingegen können schwerwiegender sein. Die häufigsten Ursachen werden untenstehend aufgelistet:

  • Fehlgeburt
  • Gebrauch gewisser IUPs
  • Myome
  • Blutgerinnungsprobleme
  • Polypen
  • Chronische Krankheiten (z.B.: Schilddrüsenerkrankungen)
Always

Sind starke Blutungen gefährlich?

Starke Blutungen können zu Eisenverlust führen und dich anämisch (erschöpft und müde) machen. Einige der Ursachen für starke Blutungen sind nicht sehr schlimm, abgesehen von den Unannehmlichkeiten im Umgang mit Ihrer Menstruation, und bedürfen keiner Behandlung. Andere sind jedoch schwerwiegender und bedürfen schneller Behandlung. In äußerst seltenen Fällen sind sehr starke Blutungen ein medizinischer Notfall. Wenn Sie sehr starke Blutungen haben und sich Sorgen machen, rufen Sie Ihren Arzt an oder begeben Sie sich in Ihr örtliches Krankenhaus in die Notaufnahme , ohne Zeit zu verlieren. Das Führen eines Menstruationskalenders, einschließlich der Anzahl der gewechselten Binden oder Tampons und des Auftretens von Blutstößen, kann Ihrem Arzt bei der Diagnose Ihres spezifischen Problems helfen. Wie das geht, sehen Sie hier

Unregelmäßige Perioden

Viele Frauen leiden irgendwann in ihrem Leben unter einer unregelmäßigen Menstruation. Die genauen Ursachen für eine unregelmäßige Periode können variieren und sind häufig ganz normal. Dennoch können Sie selbst am besten beurteilen, was für Sie normal ist. Wenn Sie eine plötzliche Veränderung in der Regelmäßigkeit Ihrer Periode feststellen, zeichnen Sie Ihre Symptome auf und wenden sich an Ihren Arzt.

Ungewöhnliche Blutungen

Frauen können in gewissen Phasen in ihrem Leben unter ungewöhnlichen oder unerwarteten Blutungen leiden. Wie bei starken Blutungen oder unregelmäßiger Menstruation sollten Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Symptome sprechen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Periode manchmal etwas unregelmäßig ist. In den ersten Jahren nach Beginn Ihrer Regel (im Alter von 9 bis 16 Jahren) setzt sie nicht immer unbedingt termingerecht ein. Der Zyklus kann um das 35. Lebensjahr herum kürzer werden. Er wird häufig kürzer, wenn Sie sich der Menopause nähern (um das 50. Lebensjahr herum). Dann ist es auch normal, dass die Regel aussetzt oder dass die Blutungen schwächer oder stärker werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen und die notwendigen Informationen erhalten.

Haftungsausschluss: Die Ratschläge auf dieser Website sind allgemeine Ratschläge. Procter & Gamble trägt keine Haftung für die Konsequenzen, die diese Beratung eventuell für Sie haben könnte.

Quellen

  • ACOG Pamphlet 95 : Abnormal uterine bleeding